B A C K   T O   I N D E X

D E R  B L O N D E  E C K B E R T

Choreography: Paolo Fossa
Premiere: 8.12.2016 | taT-studiobühne | Stadttheater Gießen
Music: Dustin O'Halloran, Cliff Martinez, Henry Purcell, CAN, Ludwig van Beethoven, The Black Heart Procession, Loic Pierre, Nine Inch Nails, Johann Sebastian Bach, Charles Avison, John Eccles and Johannes Brahms
Stage design: Friederike Schmidt-Colinet
Costume design: Kathi Sendfeld
Dramaturgy: Maite Beisser
Assistance (choreography): Bärbel Stenzenberger
Assistance (stage and costume design): Milena Kubicka
Pictures: Rolf K. Wegst

 


 

„Kontrastierende Musikstücke aus Klassik und Moderne und vor allem die lebhaften Bewegungen und wechselnden Konstellationen der Tänzer sorgen für eindrucksvolle Szenen."

Ursula Hahn Grimm, Gießener Anzeiger, 10. Dezember 2016



„Die sechs Tänzer sind permanent auf der Bühne, sind mal im Hintergrund stillgestellt, agieren in slow motion, zeigen immer die für Fossas Stil typischen geschmeidig-weichen Bewegungen. Das ist ein Tanzstück mit nachhaltiger Wirkung, auch dank der Nähe zum Publikum. Durch das üppige visuelle Angebot, das ohne Pause auf die Zuschauer eintrommelt, unterstützt durch suggestive Musik und Lichtregie hinterlässt das eindringliche Spiel der sechs Akteure atemlose Spannung."

Dagmar Klein, tanznetz, 19.12.2016



B A C K   T O   I N D E X